04.2017 | MV Fautenbach 125 - Kevin Springmann

125 Jahre Musikverein Fautenbach - Jubiläumskonzert in der Festhalle Fautenbach

  • IMG_0031
  • IMG_0037
  • IMG_0047
  • IMG_0053
  • IMG_0101
  • IMG_0135
  • IMG_0198
  • IMG_0214

Am Samstag, den 8. April hat der Musikverein Fautenbach sein 125 jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert gefeiert und ein großes Publikum in die Sport- bzw. Festhalle in Fautenbach gelockt. Der Papa von Katharina - Wolfgang Mark - mit der ich Abi gemacht hab hat mich Tage zuvor angerufen und mich gefragt, ob ich denn nicht mehr oder weniger spontan Lust darauf hätte den Abend fotografisch zu begleiten, weil sie als Verein gerne auch für danach ein paar Bilder als Dokumentation hätten. Er kam auf mich, weil ich ja schon ein, zwei Mal beim Perplex-Konzert fotografiert hab und die ja auch zum Musikverein gehören. Ich musste natürlich nicht lang nachdenken und hab zugesagt und das, obwohl an dem Abend die fünfte Staffel Prison Break auf RTL II angefangen hat. Man muss Prioritäten setzen, haha. Ich hab dann zwei Tage vorher auch bei der Generalprobe schon etwas mit den Perspektiven und dem Licht schauen können. Am Abend hab ich dann von dem Orchester, dirigiert von Jürgen Mehrbrei,  hauptsächlich beim Einspielen Fotos machen dürfen, weil es während dem Konzert einfach zu sehr gestört hätte. Für mich um einiges besser, weil das kurz vor 18 Uhr war und da die Sonne noch gut in die Halle kam.

Freundlicherweise durfte ich mich auch am gesamten Fotorucksack von Daniel Bollinger bedienen. Er ist von Beruf Fotograf und spielt selbst im Musikverein mit, sollte am Abend ein Gruppenbild von allen machen, deswegen hatte er sein Kameraequipment dabei. Seine Ausrüstung ist natürlich vier Welten professioneller und er hat auch einfach die krassesten Objektive. Und ich durfte die den gesamten Abend über ausprobieren. Ich hab hauptsächlich dann fürs Einspielen das 35mm 2.0 von Canon verwendet. Später während dem Konzert dann irgendwann den mega dicken Oschi 70-200mm 2.8 von Sigma, was gefühlt n halber Meter lang ist. Das war das krasseste Objektiv, was ich je an meine Kamera geschraubt hab, ich konnte damit am Ende von der Halle auf die Bühne zoomen und hatte alle verhältnismäßig scharf und mega nah dran. Wahnsinn. Kostet aber auch entsprechend. An der Stelle auf jedenfall ein riesen Dankeschön an Daniel, der echt wunderschöne Hochzeitsfotos macht!

Naja, zum Abend zurück: Das Konzert war sehr beeindruckend und es ist für mich immernoch faszinierend, wie gut sich n Zusammenspiel von mehreren Instrumenten anhören kann und wie konzentriert einfach jeder den Abend über sein muss. Vom Saxophon-Spieler, dem Bassisten über die Klarinetten-Spieler und Schlagzeuger bis hin zum Dirigenten. Alle! Und das bei einer stickigen Hitze auf der Bühne.

Einfach nur ein schönes Konzert, die Wahl der Stücke war auch sehr abwechslungsreich. Hat mich sehr gefreut, dass ich da fotografieren durfte! :)

IMG_0120
IMG_0204
  • IMG_0244
  • IMG_0314
  • IMG_0365
  • IMG_0437
  • IMG_0468
  • IMG_0508
  • IMG_0485
  • IMG_0537
  • IMG_0589
  • IMG_0748
  • IMG_0902
  • IMG_1025
Powered by SmugMug Log In